Lesung "Schräge Weihnacht (10-jähriges Jubiläum)"

Texte, Musik und Schräges über das Weihnachtsfest

Seit 2010 präsentiert das Ensemble des „Spielbrett“ (meist zusätzlich mit einigen Gästen) an mehreren Advents-Wochenenden seine „schräge Weihnacht“: in jedem Jahr gibt es – passend zur Festzeit – ein neues breites Spektrum von Texten und Liedern, darunter selbstgeschriebene und umgedichtete, aber auch original-kopierte von Autoren und Musikern wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Mascha Kaleko, Axel Hacke, Gerhard Polt, Horst Evers, Bläck Fööss, Frank Zappa, Gerd Köster, Genesis, LSE, Norah Jones, Max Raabe, Harry Belafonte und vielen anderen.

Das rund dreistündige Programm (inclusive zweier Pausen) wird außer im Theatersaal in Kalk auch in unserer „Außenspielstätte“, dem „Alt Poller Wirtshaus“, gezeigt. Karten für die stets ausverkauften Vorstellungen müssen spätestens zwei bis drei Monate vor den Vorstellungen gekauft werden.

  • Es wirkten mit

    Christoph Bel, Rainald Delille, Ludwig Eichinger, Willi Feldgen, Friederike Schuy, Ronja Kleinert, Michael Harkämper, Christian Knull, Vera Krapf, Almut Rau, Ella Sebastian-Strube

    Organisation

    Willie Feldgen

    Bühnenbild

    Christiane Redeker

Spielzeit: Dezember 2019